10_Sa-WC

Prof. Dr. Ulrich Pfeifer-Schaupp:

Workshop: Erziehung des Herzens – Achtsamkeit und Selbstmitgefühl im Alltag (Samstag, 28. Mai 2016, 9.00 – 13.00 Uhr, Freie Gesamtschule UniverSaale Jena, Burgauer Weg 1a im Paradies-Park)

„Nur eine Rose als Stütze“ (Hilde Domin)

„Sinnvolles“ Helfen und pädagogisches Handeln integriert Herz, Kopf und Hand, sagte der große Reformpädagoge Johann Heinrich Pestalozzi. Achtsamkeit ist ein zentrales Element dieser „Herzdimension“. Mitgefühl (compassion), und vor allem Selbstmitgefühl (self-compasion) sind ein wichtiger Bestandteil der Achtsamkeitspraxis. Sie sind entscheidend für das Gelingen von helfenden Beziehungen. Dies zeigen auch immer mehr wissenschaftliche Studien. An diesem Tag werden wir einfache Achtsamkeitsübungen und die Übung der liebenden Güte für uns selbst und für Klientinnen und Klienten praktisch üben, so dass wir die wohltuende Wirkung direkt erfahren können. Ziel ist, diese Übungen in unserem persönlichen Leben und auch in unserem beruflichen Alltag dort anwenden zu können, wo es angemessen ist.

Wir arbeiten mit

  • Theoretischen Impulsen
  • praktischen Übungen
  • Austausch in Kleingruppen
  • Nicht zuletzt wird uns die Poesie bereichern und erfreuen.

Literatur:

Ulrich Pfeifer-Schaupp: Achtsamkeit in der Kunst des (nicht) Helfens, Freiburg: Arbor 2010.

Ulrich Pfeifer-Schaupp (Hrsg.): Leben mit dem Herz eines Buddha – Achtsamkeit, Weisheit und Mitgefühl für das 21. Jahrhundert, Freiburg: Arbor 2016 (im Erscheinen).